Dienstag, 21. November 2017

Falls-Decken


Vor einigen Wochen, wenn nicht schon Monaten hat mich eine Mutter aus dem Kiga angesprochen, ob ich "falls"-Decken besticken könnte. Ich konnte mir erst gar nichts darunter vorstellen. Sie erklärte mir, dass sie mit der Familie schon so oft zusammen gesessen haben und immer wieder kamen die Gespräche auf Sätze wie "Falls es jetzt kalt wird, dann wäre es toll wir hätten eine Decke!" oder "Falls du gleich frieren solltest, dann wäre eine Decke gut!" usw. Aber nie war eine passende Decke zur Hand. Also habe ich mich an die Stickmaschine gesetzt und die Decken für die Familie beschriftet, damit sie beim nächsten Mal eine "falls"-Decke haben :-)

Montag, 6. November 2017

5. Geburtstag


Also im Moment komme ich doch tatsächlich kaum dazu neue Beiträge zu schreiben... Aber ich bin zur Zeit voll in den Vorbereitungen für den Weihnachtsmarkt bei uns im Dorf.

Der Markt ist am 1.Advent - bitte den Termin schon einmal vormerken :-)

Dieses Shirt habe ich schon im August zum Geburtstag von meinem Zwerg gepimpt.
Wahnsinn, wie die Zeit vergeht,... nächsten Sommer kommt er dann schon in die Schule...
Verrückt...




Donnerstag, 21. September 2017

8. Geburtstag


Meine Tochter war bei ihrer Freundin auf dem Geburtstag eingeladen. Anstatt etwas zum Spielen zu besorgen, hatte ich der Mutter das Geburtstagsshirt meiner Tochter gezeigt (Klick) und sie war begeistert. Die Lieblingsfarbe von Kira ist blau, aber es könnte ruhig auch ein wenig "Mädchen" am Shirt zu erkennen sein. Herausgekommen ist dabei folgendes Shirt und wie sollte es anders sein, natürlich ein Glitzertraum :-)



Dienstag, 19. September 2017

Schultüte im Ninjago-Style und Musikschultasche


Die Stoffe für diese "Ninjago" Schultüte hat sich der kleine Lennard selber mit seiner Mutter im Stoffgeschäft ausgesucht. Die Ninjago-Bügelbilder hat seine Mama bei Dawanda bestellt.
Ich habe dann noch den Namen und das Einschulungsdatum in der passenden Farbe geplottet. Nachdem mir die Mutter die Aufteilung der Stoffe gesagt hat, konnte die Näherei losgehen. Herausgekommen ist diese farbenfrohe Schultüte. Auch wenn Lennard die Stoffe kannte, war diese Tüte trotzdem eine Überraschung und er hat sich riesig gefreut.


Seine Schwester geht im Kindergarten jetzt in die Musikschule und wollte natürlich nicht die Tasche ihres Bruders (Klick) nehmen. Also musste ein individueller, pinker Mädchentraum her. Glitzer durfte dabei natürlich nicht fehlen... ;-)



Montag, 18. September 2017

"Ich bin 1. Klasse!" - ein Tshirt zur Einschulung


Dieses Jahr ist auch die kleine große Tessa in die Schule gekommen. Die Mutter wünschte sich ein gepimptes Tshirt mit Glitzer. Herausgekommen ist dieses "erstklassige" Tshirt.
Das Shirt ist auberginefarbend, was auf den Fotos leider nicht richtig herauskommt. Und der Name glitzert in allen möglichen Farben.




Montag, 11. September 2017

Schultüte im Einhorn- und Glitzerdesign


Jetzt darf ich euch die Schultüte zeigen. Meine liebe Cousine fragte, ob ich ihr helfen könnte, eine Schultüte für ihre Tochter zu nähen. Letzten Endes saß ich fast nur daneben und sie hat alles unter meiner Anleitung genäht. Es wurde jedes Stofffitzelchen genutzt und daraus dann noch die kleinen Sterne genäht, die an der Tüte herunterhingen.
Es hat so Spaß gemacht und wir konnten nochmal lange nebenbei quatschen. Also wie ich finde, tolles Ergebnis und QualityTime mit meiner Liebsten :-)






Montag, 4. September 2017

maritimes Kleid mit Loopkragen


In meinem letzten Post habe ich euch schon erzählt, dass meine frühere liebe Nachbarin so begeistert von meinem Shirt und dem Stoff war. Zuerst wollte sie auch so ein Shirt haben, hat sich dann aber für ein Kleid entschieden, da Sie so gerne Kleider trägt.
Ich war so aufgeregt, weil ich bisher noch nie so ein "Fern-Projekt" für einen Erwachsenen genäht habe. Außerdem gab es ein paar Hürden, die ich meistern musste:
Die 1. Schwierigkeit bestand darin, dass sie ca. 75 km entfernt in meiner Heimat wohnt und ausmessen und Anprobe zwischendurch einfach nicht möglich war. Also hat sie sich selber ausgemessen und mir die Daten und Fotos geschickt. Da sie mehrere Kleider zu Hause hatte, hat sie daran die benötigte Länge ausgemessen.
Die 2. Herausforderung war, dass sie eine total schlanke Figur hat. Bisher habe ich ja nur Oberteile für die Kinder oder mich genäht. Also hat sie mir ein gut passendes T-Shirt zukommen lassen, an dem ich in etwa die Größe am Schnittmuster ausmessen konnte.
Die 3. Hürde lag darin, dass ich zwar ein Schnitt für ein tolles T-Shirt auch in so kleinen Größen hatte, aber nicht für ein solches Kleid. Also habe ich der Dame im Stoffgeschäft mein Vorhaben erklärt und sie hat mir noch ein paar Tipps gegeben. So habe ich das T-Shirt-Schnittmuster aus der Hand verlängert.


Herausgekommen ist dieses tolle Kleid für die liebe Zwillingsmama und passend dazu noch 2 Halstücher für ihre Jungs.
Hab ich schon erwähnt, dass ich so aufgeregt war, ob es überhaupt passt? Ja, ich glaube schon :-)



Und ich bin so stolz und zufrieden, dass es ihr passt und vor allem, dass sie sich so gefreut hat.



Steht es ihr nicht super? Hach, ich bin zufrieden...


Die Fotos von ihr durfte ich natürlich mit ihrer Genehmigung veröffentlichen.