Montag, 20. Februar 2017

Miou Miou Design Nähen XL


Anfang Januar hat die liebe Mechthild von Miou Miou Schnittmuster über Facebook zum DesignNähen für Ihre XL-Schnitte aufgerufen. Ich hatte mich einfach mal beworben, aber nicht damit gerechnet, dass ich zu den Auserwählten gehören würde ;-).
Ich habe mich für den Schnitt "Katrice" entschieden, denn um diesen Schnitt bin ich schon seit Wochen drum herum gegeistert. Der Schnitt kam als Papierschnittmuster total schnell mit der Post ins Haus geflattert und dann konnte es schon los gehen.
Besonders toll finde ich an diesem Schnitt, dass man ihn aus Jersey, aber auch aus Webware nähen kann. Insgesamt sieht der Schnitt 6 Varianten vor.
Wie meine erste Katrice aussehen sollte war schnell klar. Sie sollte ganz schlicht sein.
Das Highlight sollte dann ein Plott von einer silber glitzernden Pusteblume sein.
Zum 1. Mal hab ich auch ein kleines Label aus SnapPap mit kleinem Stern aufgenäht.
Am Wochenende kam dieses Shirt bei unseren 2 Konzerten zum Einsatz.




Den Stoff für die 2. Katrice hatte ich bei Stoffwelten gesehen und direkt bestellt. Beim zuschneiden kam mir dann die Idee, die Ärmel schwarz zu machen. Dann viel mir noch dieses tolle Zierband in die Hände, dass ich mal von meiner Mutter bekommen habe. Ich finde diese Version ganz nett und verspielt. Ich bin aber noch nicht so sicher, ob sie mich noch runder macht, als ich eigentlich bin. Aber seht selbst. Auch bei dieser Version habe ich ein kleines Label aus SnapPap mit kleinem Herz aufgenäht.

D



Diesen tollen Marinestoff habe ich auch bei Stoffwelten mitbestellt. Eigentlich sollte daraus eine Shelly werden, aber mir juckte es so in den Fingern, so habe ich kurzerhand noch eine Katrice zugeschnitten. Habe mir aber aus der Jersey-Variante die langen Ärmel in 3/4-Ärmel umgebastelt, damit noch genug Stoff für eine Shelly als T-shirt übrig bleibt :-) .
Dieses Shirt habe ich jetzt schon oft getragen und ich mag es sehr.

Den Schnitt bekommt Ihr hier.
Viele tolle Design-Beispiele findet Ihr auch hier.

Es hat sehr viel Spaß gemacht, Design-Beispiele zu nähen. Und es werden mit Sicherheit noch einige Modelle folgen.

Dienstag, 31. Januar 2017

Musikschul- und Kiga-Taschen


Vor Weihnachten sind noch diese Taschen für die Musikschule und den Kiga entstanden.
Die Musikschultaschen habe ich dieses Mal etwas kleiner gemacht, als sonst und ich muss sagen, es gefällt mir besser für die Kleinen. Das Xylophon passt auch immer noch hinein :-)






Ist diese Kindergarten-Tasche nicht goldig? Einfach nicht so typisch Mädchen-rosa aber trotzdem Ladylike ;-)




Donnerstag, 12. Januar 2017

Patengeschenke zu Weihnachten


Unsere Kinder haben für Ihre Paten eine Kleinigkeit zu Weihnachten "gebastelt".
Mit dem Plotter habe ich die Namen aus DCfix geplottet und auf die Tassen geklebt.


Anschließend haben die Kinder mit Metallic-Pozellan-Stiften um die Schrift drumherum getupft.


Kurz antrocknen lassen und danach das DCfix vorsichtig ablösen. Danach seeeeehr gut trocknen lassen (unsere haben über Nacht getrocknet). Danach mussten unsere Tassen für 90 Minuten in den Backofen. Temperaturangabe stand auf den Stiften.




Freitag, 6. Januar 2017

vernähte Stoffe aus dem Stoffwelten-Adventskalender


Vor ein paar Tagen hatte ich ja schon erwähnt, dass ich 2,5 Stoffe aus dem Stoffwelten-Adventskalender schon vernäht habe. Hier sind die Ergebnisse:

Ein Schlafi für den Zwerg. Er ist so glücklich, endlich ein Kleidungsstück mit Polizei... ;-)



Und als ich diesen Stoff mit den Eichhörnchen im Kalender hatte, kam mir direkt das KlaraRabella Freebook "Rabell(a)" (Klick) in den Sinn. Normalerweise wird es mit Kapuze und Knopfleiste genäht. An diesem Kleidchen wollte ich diesmal keine Kapuze haben und die Knopfleiste ist beim 1. Anlauf in die Hose gegangen. Also habe ich das Vorderteil kurzerhand neu zugeschnitten und ohne SchnickSchnack genäht. Leider geht der Schnitt nur bis Größe 134. Deshalb werden jetzt bestimmt noch einige folgen. Tolles Freebook, danke Bea.






Dienstag, 3. Januar 2017

Adventskalender von Stoffwelten

Ich wünsche Euch ein frohes neues Jahr. Ich hoffe, dass Ihr schöne und entspannte Weihnachten hattet.

Das hier habe ich Euch noch gar nicht gezeigt...

Ich hatte mir zum 1. Mal einen eigenen Stoff-Adventskalender gegönnt. Im Oktober konnte man sich auf diesen Adventskalender bei Stoffwelten (klick) bewerben und oh Wunder, ich hatte zum 1. Mal Glück :-) Anfang November wurde der Kalender geliefert und ich musste mich echt zusammen reißen, ihn nicht direkt aufzureißen.
Jeden Morgen habe ich mich wie ein kleines Kind gefreut, ein Türchen zu öffnen, den Inhalt zu fotografieren und bei Facebook in den zwei Adventskalender-Gruppen zu posten. So konnte man die anderen Inhalte bewundern oder bei Nichtgefallen auch tauschen.
Das hier waren alle Stoffe, die in meinem Kalender waren. Dazu kamen noch Webbänder, 2 Gutscheine, Wonderclips, Nadeln, eine Tasche, Nahtauftrenner, Gummiband und noch was, aber das fällt mir gerade nicht ein.
Etwas traurig war ich über die Totenköpfe, weil dies so gar nicht meins ist und meinen Kindern dieser Stoff (zum Glück) auch nicht gefällt. Aber zum Glück waren die Totenköpfe in den Facebook-Gruppen heiß begehrt, so dass ich diese und ein paar andere Stoffe tauschen konnte.
 
2,5 Stoffe habe ich schon vernäht. Das zeige ich Euch aber in einem extra Post.